Muster ethno

Das Wort ETHNO stammt aus dem Griechischen und bedeutet Volk, Volksstamm. Es steht für Herkunft, Wurzeln, Gemeinschaft und Identität. Ich selbst, Amra Savel, bin in Bosnien geboren, einem Land mit wundervoller ethnischer Kultur und einer Vielfalt an traditionellen Handwerksberufen. Kelims – handgefertigte Teppiche mit Ornamenten aus 1001 Nacht – begeistern mich seit jeher mit ihrer Farbenpracht und den kunstvollen, bedeutungsvollen Mustern. Daraus entstand die Inspiration für mein Label ETHNO PATTERN. Durch den Verzicht auf Plastik bei der Verpackung meiner Produkte möchte ich unseren Planeten etwas entlasten. Denn wie wir heute wissen, braucht Plastik schätzungsweise bis zu 450 Jahre um sich zu zersetzen. Von den ca. 130 Millionen Tonnen Müll, die heute in unseren Meeren schwimmen, sind drei Viertel Kunststoff. Aus diesem Grund ist es mir ein Anliegen, nicht nur privat weniger belastende „Fußspuren“ zu hinterlassen, sondern dies auch in meinem Label ETHNO PATTERN weiterzuführen.

Für meine Heimtextilien werden ausschließlich Baumwollstoffe verwendet. . . . . . ETHNO PATTERN ist Lebensfreude pur! Bei den Farben schöpfe ich aus dem Vollen. Es darf kräftig und lebendig sein. Meine KundInnen sprechen sogar von „Farbexplosion“ und „Muster-Rock´n´Roll“ ☺! Young beautiful brunette girl in tropical plants over grey wall .

. . . . Die Produkte von ETHNO PATTERN werden von einem engagierten Team in Indien produziert. Es war mir wichtig, einen Produktionspartner zu finden, der alle meine Werte-Kriterien erfüllt: . Für die Bettwäsche nehme ich am liebsten Perkal (aus dem Persischen von pargalah, deutsch: Tuch), aus 100% Baumwolle. Er hat eine gute Widerstandsfähigkeit und eine matte glatte Oberfläche mit einer leichten Textur. Zudem hat Perkal eine hohe Festigkeit, ist luftdurchlässig, atmungsaktiv, saugfähig und strapazierfähig. Genau die richtigen Eigenschaften für eine schöne Bettwäsche, die sich angenehm auf der Haut anfühlt.

Mir wird von Tag zu Tag immer bewusster, dass wir nicht mehr so verschwenderisch und egoistisch leben können wie bisher. Besonders seit ich Kinder habe, versuche ich jeden Tag bewusster zu leben und bemühe mich mit unseren Ressourcen sparsamer umzugehen und den Mitmenschen emphatischer zu begegnen.

Close Menu
Our lobby has reopened.Click here to learn more.
+