Vertragsbindung nach weiterbildung

6. Aussteigen aus Ihrem Engagement. Es ist schwierig, aus einem Vertrag auszusteigen. Der Schwierigkeitsgrad variiert mit den Bedürfnissen der Nation und der Verfügbarkeit von Talenten in Ihrem gewählten Karrierebereich. Einfach ausgedrückt – Sie sollten planen, jede Verpflichtung zu erfüllen, die Sie eingehen. Solche Paarungen werden auch außerhalb der Governance-Teams stark gefördert, um die Beziehung zu stärken und Vertrauen zwischen den Parteien auf allen Ebenen aufzubauen. Kim Kerrone und Jean Maskey, informelle Partner, sagen beispielsweise, dass formale Beziehungsverträge für ihre jeweiligen Organisationen “transformativ” seien. Beide verweisen auf die Umfragen, die unmittelbar vor Beginn des Prozesses und ein Jahr nach dem Beziehungsvertrag durchgeführt wurden: Die Zahl der Erden, die eine positive Einstellung zu der Beziehung äußerten, stieg innerhalb von nur zwei Jahren um 84 %. Administratoren und Krankenhausärzte, die ihre Beziehung als “gebrochen”, “dysfunktional” und “misstrauisch” bezeichnet hatten, beschreiben sie nun als “kollaborativ”, “vertrauensvoll” und “unterstützend”. Führungskräfte wenden eine Reihe von Taktiken an, um sicherzustellen, dass sie nicht von einem mächtigen Partner ausgenutzt werden. Dazu gehören Verträge mit mehreren Lieferanten, die Verpflichtung der Lieferanten, Preise einzuschließen, die Verwendung von Kündigungsklauseln oder die Verpflichtung von Lieferanten, Tätigkeiten abzudecken, die nach der ersten Vertragsphase auftreten könnten.

Einige Unternehmen gehen so weit, eine “Schattenorganisation” zu installieren, um den Lieferanten zu mikromanagieren. Der Beitritt zum Militär ist ein großes Engagement – sowohl von Ihnen als auch vom Militär. Diese Verpflichtung darf nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Die meisten Erstsemester erfordern eine Verpflichtung zu vier Jahren aktiven und zwei Jahren inaktiven Jahren (IRR). Die Dienste bieten aber auch Programme mit zwei-, drei- und sechsjährigen aktiven Dienst- oder Reserveanmeldungen an. Es hängt vom Dienst und dem gewünschten Auftrag ab. Wir haben eine Strategie entwickelt, “unsere eigene zu entwickeln”. Diese Strategie wird für alle Ebenen der Aufsichts-, Führungs- und Führungspositionen angenommen. Wir sponsern auch Mitarbeiter, die den Wunsch nach Selbstentwicklung haben, indem sie entsprechende Qualifikationen erwerben.

Es ist unser Ansatz, allen Mitarbeitern gegebenenfalls Weiterbildung oder Qualifizierung anzubieten und die Teilnahme an diesen Lern- und Entwicklungsaktivitäten aktiv zu fördern. 4. Wiedereinschreibung. Sie werden viele Möglichkeiten haben, Ihren Aufenthalt im Militär zu verlängern. Dienstleistungen bieten einen zusätzlichen Bonus für Personen, die sich mit hochqualifizierten Fähigkeiten wieder anwerben. Die Wiedereinberufungsverpflichtung variiert auch mit der Höhe des Bonus. Bonus-Tipp: der einjährige Testplan. Sowohl die Armeegarde als auch die Air National Guard bieten aktive Kriegsveteranen und alle früheren Soldaten, die sich der Garde zum ersten Mal anschließen, die “Try-One”-Einberufungsoption an. Mit diesem Programm können Sie die Wache für ein Jahr ohne zusätzliches Engagement ausprobieren. Werterodierende Reibung und Schattierung treten auf, weil sich eine oder beide Parteien ungerecht behandelt fühlen. Dieses Risiko ist am höchsten, wenn es viele Unbekannte darüber gibt, was nach der Vertragsunterzeichnung geschehen wird.

In Schritt 3 verpflichten sich die Parteien zu sechs Leitprinzipien, die opportunistische Tit-for-Tat-Bewegungen vertraglich verbieten. 1. Holen Sie es sich schriftlich. Nach der Anmeldung unterzeichnen Sie einen Einschreibevertrag. Dieser Vertrag bestimmt Ihre anfängliche Verpflichtung, Boni, Ausbildungsgarantien und andere Anreize; stellen Sie sicher, dass es richtig ist. Leider ist diese Geschichte nicht einzigartig. Unternehmen verstehen, dass ihre Lieferanten wichtige Partner bei der Senkung von Kosten, der Steigerung der Qualität und der Förderung von Innovationen sind, und Führungskräfte sprechen routinemäßig über die Notwendigkeit strategischer Beziehungen mit gemeinsamen Zielen und Risiken. Aber wenn die Vertragsverhandlungen beginnen, verkommen sie mit einer kontradiktorischen Denkweise und einem transaktionalen Vertragsansatz.

Sie quälen sich über jedes denkbare Szenario und versuchen dann, alles schwarz-weiß zu setzen. Eine Vielzahl von Vertragsklauseln , wie z. B. “Kündigung aus Bequemlichkeit”, die einer Partei die volle Freiheit einräumt, den Vertrag nach einem bestimmten Zeitraum zu beenden – werden verwendet, um zu versuchen, die Oberhand zu gewinnen.

Close Menu
Our lobby is open with a few new safety procedures in place.Click here to learn more.
+